Persönliche Daten mit DSVGO

Ich stimme zu, dass meine folgenden persönlichen Daten inklusiver freiwillig angegebener Gesundheitsdaten
von Kosmetik Sabine Sauberer, Pfarrgasse 4/2, 2020 Hollabrunn zu folgendem Zweck gespeichert und verarbeitet werden:


INFORMATION NACH DER DSGVO – KOSMETIK SAUBERER
Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage
IHRER EINWILLIGUNG ZU FOLGENDEN ZWECKEN:
Kontaktaufnahme, Terminvereinbarung, Schriftverkehr, Produktauswahl, Behandlungsauswahl, Kundenklassifizierung,
Werbemails, Info-Broschüren, SMS, Whats App, Facebook, Instagram usw.

Ebenso willigen Sie ein, nach vorheriger Abklärung, dass Fotos von Ihnen zu Werbezwecken verwendet werden können.
Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem
Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit von mir bei Kosmetik Sabine Sauberer, Pfarrgasse 4/2, 2020 Hollabrunn
oder per E-Mail an info@kosmetik-sauberer.at widerrufen werden. Informationen zum Datenschutz von Kosmetik
Sabine Sauberer sind auf der Website www.kosmetik-sauberer.at zu finden. Bei Kindern unter 14 Jahren ist eine
Zustimmung des Erziehungsberechtigten notwendig.

SPEICHERDAUER/LÖSCHUNGSFRIST: Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung unseres Behandlungsverhältnisses,
bzw. so lange es die gesetzlichen Vorschriften verlangen.

RECHTSBEHELFSBELEHRUNG:
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung,
Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre
datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der
Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig

Hinweis und Einwilligung auf die Videoüberwachung im Geschäftslokal, diese Daten werden nach spätestens 72 Stunden wieder gelöscht.


AUFKLÄRUNG IPL-SHR / EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG

Für eine kosmetische Behandlung zur Epilation (Dauerhafte Haarentfernung) mittels Blitzlampentechnologie (IPL).
Der Kunde/ die Kundin muss sich über seine körperliche Verfassung bzw. Vorbelastungen/ Krankheiten äußern,
die Richtigkeit der Kundenangaben ist für eine erfolgreiche Behandlung absolut maßgebend.

1. Aufklärung über die Art des Eingriffs

Ich wurde in einem persönlichen Gespräch mit über Art, Zweck und Hergang des o.g. Eingriffs aufgeklärt.
Aufgrund der Aufklärung ist mir bekannt, dass selbst bei fachgerechter Durchführung der Therapie die folgenden Risiken und Nebenwirkungen bestehen:
• Augenschädigung, falls entgegen der Weisung der behandelnden Person bei der Behandlung keine Schutzbrille getragen wurde
• Verbrennungen: Krusten- oder Blasenbildung mit evtl. anschließender Narbenbildung
• Wundinfektionen. Die Wundheilung kann in Einzelfällen einen Zeitraum bis zu 5 Wochen in Anspruch nehmen
• Pigmentstörungen (Hyper-, Hypopigmentierung)
• Über das erforderliche Verhalten sowie notwendigen Licht und Hautschutz sowie Hautpflege vor und nach der Behandlung wurde ich eingehend
unterrichtet und auf mögliche Komplikationen und Risiken in der Zeit nach der Behandlung hingewiesen.
• In Einzelfällen kann es zu einer „paradoxen Hypertrichose“ kommen, das heißt zu einem vermehrten Haarwuchs nach einer Behandlung
• Muttermale werden bei der Behandlung zwar abgedeckt, können aber trotzdem ausbleichen. Ein Beurteilen nach der „ABCDE-Regel“ von
einem Hautarzt kann dadurch erschwert werden. Daher wird empfohlen VOR der Behandlung eine Muttermalkontrolle zu machen

Wichtige Informationen
1) Eine IPL- Anwendung kann frühestens 1 Woche nach einer Behandlung mit Enthaarungscremes, ca. 3 Wochen nach Wachs bzw. Epilieren
und ca. 4-6 Wochen nach IPL bzw. Laser erfolgen.
2) Tattoos, Muttermale oder Permanent Make up müssen mit Abdeckpatches oder weißem Stift abgedeckt werden.
3) Die Einnahme von Medikamenten kann zu Nebenwirkungen (z.B. hohe Lichtempfindlichkeit) führen. Dadurch kann es zu Schwellungen der Lymphen kommen.
4) Die Anwendung von Selbstbräuner kann NACH der Haarentfernung erfolgen, da die Haut frei von Kosmetika und Duft/Farbstoffen sein muss.
Bei anschließendem Sonnenbad ist auf Sonnenschutz zu achten.
5) Es wird darauf hingewiesen, dass es sogenannte „Schläfer- Haare“ gibt, eine Haarwurzel ist zwar angelegt,
aber die Haare wachsen nicht.
Diese “Schläfer-Haare“ können durch eine hormonell bedingte Veränderung (Schwangerschaft, Behandlungen usw.) zu wachsen beginnen- Auch nach
einer abgeschlossenen IPL- Behandlung. Sollte dieser Fall eintreten, sind weitere IPL- Behandlungen erforderlich. Entfernt können immer nur
jene Haare werden, die gerade wachsen.
6) Die Anzahl der Behandlungen variiert je nach Hauttyp und Haarfarbe. Blonde, weiße und rote Haare können zwar behandelt werden, die Erfolge
sind aber geringer als bei dunklen Haaren, und es sind generell mehr Behandlungen notwendig.
7) Vor und nach der Behandlung sollte möglichst viel getrunken werden (mindestens 2l täglich) um eine Trockenheit der Haut zu vermeiden bzw. zu reduzieren.

Erklärung
Aufgrund des Aufklärungsgespräches ist mir bekannt, dass keine Erfolgsgarantie gegeben werden kann. Wenn die erwünschten Ergebnisse nicht eintreffen,
wird kein Geld zurückerstattet. Ich wünsche gleichwohl die Durchführung der oben näher bezeichneten Behandlung.
Mir ist bekannt, dass mehrere Sitzungen notwendig sein können, um den Befund zu bessern, und dass die Veranlagung zu übermäßigem Haarwuchs durch
die Behandlung nicht beseitigt wird. Ich bestätige die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung des Erstgespräches mit den Hinweisen
zur Dauer, Wirkung und den Vorsichtsmaßnahmen zur dauerhaften Haarentfernung. Ich habe keine weiteren Fragen mehr, die von mir gestellten
Fragen wurden alle vollständig und für mich verständlich beantwortet.

EINSCHLEUSSUNG VON HYALURON MITTELS HY-PEN (KOSMETIK GEEIGNET):

Nadelfreies Hyaluron-Einschleussungs-System (non invasive Behandlungsform). BEHANDLUNG-AUFKLÄRUNG: Bei der Druckinjektion werden mit hohem mechanischen Druck Wirkstoffe mit einem
winzigen Strahl in die Haut eingeschleust, dieser kann als leichter Druckschmerz empfunden werden.
ANWENDUNGSBEREICH MIT HYALURONSÄURE:
Knitter- und Lachfältchen, Marionettenfalten, Plisseefalten (Oberlippe) Lippenvolumen,
Wangen/Wangenknochen, Tiefendurchfeuchtung – Prophylaxe.
NACHBEHANDLUNG:
Kühlende hautberuhigende Maske / Produkt auftragen.
BEHANDLUNGSINTERVALE:
Diese sind abhängig von der Behandlung und der ausgewählten Hyaluronsäure.
AUFKLÄRUNG ÜBER DIE ART DES EINGRIFFES:
Die Kundin/Kunde wurde über die Kontraindikationen, Art, Zweck und Hergang der oben beschriebenen
Behandlung in einem persönlichen Gespräch aufgeklärt. Aufgrund der Aufklärung ist Ihr/Ihm bekannt,
dass selbst bei fachgerechter Durchführung der Behandlung Risiken und Nebenwirkungen bestehen können. Eine Erfolgsgarantie zu 100 % kann nicht gegeben werden Ich wurde über alle Risiken aufgeklärt und wünsche
die Durchführung der Behandlung. Ich hatte ausreichend Zeit und Gelegenheit mich zu entscheiden und habe
keine weiteren Fragen. Die von mir gestellten Fragen wurden vollständig und für mich verständlich beantwortet.
NEBENWIRKUNGEN:
Die Behandlung wird als unbedenklich eingestuft, wenn die Druckinjektion sachgemäß angewendet wird.
Bei der Behandlung kann ein leichter Druckschmerz entstehen. Nach der Behandlung können vorübergehend leichte
Rötungen oder Schwellungen entstehen. Außerdem können kleine Hämatome oder eine leichte Punktbildung auftreten,
die sich in der Regel nach 1 bis 2 Tagen gelegt hat. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keine Heilaussagen
bzw. -versprechen von uns gegenüber der Kundin getätigt wurden bzw. eine Behandlung zur Linderung von Schmerzen
oder Beschwerden angeboten wurde. Ich wurde ausreichend aufgeklärt und mit entsprechenden Informationen ausgestattet.
Name *
Vorname *
PLZ *
Wohnort *
Strasse, Nr. *
Telefon/Handy *
Geburtsdatum
E-Mail
GESUNDHEITSFRAGEN regelmässig Sport  Raucher  Gewichtsprobleme  Rosazea  Schuppenflechte  Ekzeme  Neurodermitis  Heuschnupfen  Hautreaktion auf Kosmetika  Reaktion auf Temperatur  Reaktion auf Alkohol  Reaktion auf scharfe Speisen  Reaktion auf Sonne 
GESUNDHEITSFRAGEN KÖRPER Kreislaufprobleme  Schilddrüsenprobleme  Bluthochdruck  Magen/Darmprobleme  Hepatitis  Diabetes  HIV  Krebs  Krampfadern  Epilepsie  Blutgerinnung  Narbenkelloiden  Implantat (Zahn, Brust, Knochen)  Schwanger  Stillen  Wechseljahre  Hormone (Pille, Spirale usw)  Zyklusschwankungen  Nahrungsmittelunverträglichkeit  Allergien  Medikamenten Allergie 
HEIMPFLEGE-PRODUKTE Reinigung  Tonic  Augenpflege  Tagespflege  Nachtpflege  Konzentrat  Maske  Peeling  Sonnenpflege 
HAUTZUSTAND Fettig  Trocken  Empfindlich  in der Pupertät Akne  Hautspannungen  Hautreizungen  MEDIZINISCHE EINGRIFFE IM GESICHT 
Unterschrift *

Erstellt mit der Testversion von DA-FormMaker.

Persönliche Daten mit DSVGO

Ich stimme zu, dass meine folgenden persönlichen Daten inklusiver freiwillig angegebener Gesundheitsdaten
von Kosmetik Sabine Sauberer, Pfarrgasse 4/2, 2020 Hollabrunn zu folgendem Zweck gespeichert und verarbeitet werden:


INFORMATION NACH DER DSGVO – KOSMETIK SAUBERER
Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage
IHRER EINWILLIGUNG ZU FOLGENDEN ZWECKEN:
Kontaktaufnahme, Terminvereinbarung, Schriftverkehr, Produktauswahl, Behandlungsauswahl, Kundenklassifizierung,
Werbemails, Info-Broschüren, SMS, Whats App, Facebook, Instagram usw.

Ebenso willigen Sie ein, nach vorheriger Abklärung, dass Fotos von Ihnen zu Werbezwecken verwendet werden können.
Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem
Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit von mir bei Kosmetik Sabine Sauberer, Pfarrgasse 4/2, 2020 Hollabrunn
oder per E-Mail an info@kosmetik-sauberer.at widerrufen werden. Informationen zum Datenschutz von Kosmetik
Sabine Sauberer sind auf der Website www.kosmetik-sauberer.at zu finden. Bei Kindern unter 14 Jahren ist eine
Zustimmung des Erziehungsberechtigten notwendig.

SPEICHERDAUER/LÖSCHUNGSFRIST: Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung unseres Behandlungsverhältnisses,
bzw. so lange es die gesetzlichen Vorschriften verlangen.

RECHTSBEHELFSBELEHRUNG:
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung,
Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre
datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der
Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig

Hinweis und Einwilligung auf die Videoüberwachung im Geschäftslokal, diese Daten werden nach spätestens 72 Stunden wieder gelöscht.


AUFKLÄRUNG IPL-SHR / EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG

Für eine kosmetische Behandlung zur Epilation (Dauerhafte Haarentfernung) mittels Blitzlampentechnologie (IPL).
Der Kunde/ die Kundin muss sich über seine körperliche Verfassung bzw. Vorbelastungen/ Krankheiten äußern,
die Richtigkeit der Kundenangaben ist für eine erfolgreiche Behandlung absolut maßgebend.

1. Aufklärung über die Art des Eingriffs

Ich wurde in einem persönlichen Gespräch mit über Art, Zweck und Hergang des o.g. Eingriffs aufgeklärt.
Aufgrund der Aufklärung ist mir bekannt, dass selbst bei fachgerechter Durchführung der Therapie die folgenden Risiken und Nebenwirkungen bestehen:
• Augenschädigung, falls entgegen der Weisung der behandelnden Person bei der Behandlung keine Schutzbrille getragen wurde
• Verbrennungen: Krusten- oder Blasenbildung mit evtl. anschließender Narbenbildung
• Wundinfektionen. Die Wundheilung kann in Einzelfällen einen Zeitraum bis zu 5 Wochen in Anspruch nehmen
• Pigmentstörungen (Hyper-, Hypopigmentierung)
• Über das erforderliche Verhalten sowie notwendigen Licht und Hautschutz sowie Hautpflege vor und nach der Behandlung wurde ich eingehend
unterrichtet und auf mögliche Komplikationen und Risiken in der Zeit nach der Behandlung hingewiesen.
• In Einzelfällen kann es zu einer „paradoxen Hypertrichose“ kommen, das heißt zu einem vermehrten Haarwuchs nach einer Behandlung
• Muttermale werden bei der Behandlung zwar abgedeckt, können aber trotzdem ausbleichen. Ein Beurteilen nach der „ABCDE-Regel“ von
einem Hautarzt kann dadurch erschwert werden. Daher wird empfohlen VOR der Behandlung eine Muttermalkontrolle zu machen

Wichtige Informationen
1) Eine IPL- Anwendung kann frühestens 1 Woche nach einer Behandlung mit Enthaarungscremes, ca. 3 Wochen nach Wachs bzw. Epilieren
und ca. 4-6 Wochen nach IPL bzw. Laser erfolgen.
2) Tattoos, Muttermale oder Permanent Make up müssen mit Abdeckpatches oder weißem Stift abgedeckt werden.
3) Die Einnahme von Medikamenten kann zu Nebenwirkungen (z.B. hohe Lichtempfindlichkeit) führen. Dadurch kann es zu Schwellungen der Lymphen kommen.
4) Die Anwendung von Selbstbräuner kann NACH der Haarentfernung erfolgen, da die Haut frei von Kosmetika und Duft/Farbstoffen sein muss.
Bei anschließendem Sonnenbad ist auf Sonnenschutz zu achten.
5) Es wird darauf hingewiesen, dass es sogenannte „Schläfer- Haare“ gibt, eine Haarwurzel ist zwar angelegt,
aber die Haare wachsen nicht.
Diese “Schläfer-Haare“ können durch eine hormonell bedingte Veränderung (Schwangerschaft, Behandlungen usw.) zu wachsen beginnen- Auch nach
einer abgeschlossenen IPL- Behandlung. Sollte dieser Fall eintreten, sind weitere IPL- Behandlungen erforderlich. Entfernt können immer nur
jene Haare werden, die gerade wachsen.
6) Die Anzahl der Behandlungen variiert je nach Hauttyp und Haarfarbe. Blonde, weiße und rote Haare können zwar behandelt werden, die Erfolge
sind aber geringer als bei dunklen Haaren, und es sind generell mehr Behandlungen notwendig.
7) Vor und nach der Behandlung sollte möglichst viel getrunken werden (mindestens 2l täglich) um eine Trockenheit der Haut zu vermeiden bzw. zu reduzieren.

Erklärung
Aufgrund des Aufklärungsgespräches ist mir bekannt, dass keine Erfolgsgarantie gegeben werden kann. Wenn die erwünschten Ergebnisse nicht eintreffen,
wird kein Geld zurückerstattet. Ich wünsche gleichwohl die Durchführung der oben näher bezeichneten Behandlung.
Mir ist bekannt, dass mehrere Sitzungen notwendig sein können, um den Befund zu bessern, und dass die Veranlagung zu übermäßigem Haarwuchs durch
die Behandlung nicht beseitigt wird. Ich bestätige die Richtigkeit der Angaben und die Durchführung des Erstgespräches mit den Hinweisen
zur Dauer, Wirkung und den Vorsichtsmaßnahmen zur dauerhaften Haarentfernung. Ich habe keine weiteren Fragen mehr, die von mir gestellten
Fragen wurden alle vollständig und für mich verständlich beantwortet.

EINSCHLEUSSUNG VON HYALURON MITTELS HY-PEN (KOSMETIK GEEIGNET):

Nadelfreies Hyaluron-Einschleussungs-System (non invasive Behandlungsform). BEHANDLUNG-AUFKLÄRUNG: Bei der Druckinjektion werden mit hohem mechanischen Druck Wirkstoffe mit einem
winzigen Strahl in die Haut eingeschleust, dieser kann als leichter Druckschmerz empfunden werden.
ANWENDUNGSBEREICH MIT HYALURONSÄURE:
Knitter- und Lachfältchen, Marionettenfalten, Plisseefalten (Oberlippe) Lippenvolumen,
Wangen/Wangenknochen, Tiefendurchfeuchtung – Prophylaxe.
NACHBEHANDLUNG:
Kühlende hautberuhigende Maske / Produkt auftragen.
BEHANDLUNGSINTERVALE:
Diese sind abhängig von der Behandlung und der ausgewählten Hyaluronsäure.
AUFKLÄRUNG ÜBER DIE ART DES EINGRIFFES:
Die Kundin/Kunde wurde über die Kontraindikationen, Art, Zweck und Hergang der oben beschriebenen
Behandlung in einem persönlichen Gespräch aufgeklärt. Aufgrund der Aufklärung ist Ihr/Ihm bekannt,
dass selbst bei fachgerechter Durchführung der Behandlung Risiken und Nebenwirkungen bestehen können. Eine Erfolgsgarantie zu 100 % kann nicht gegeben werden Ich wurde über alle Risiken aufgeklärt und wünsche
die Durchführung der Behandlung. Ich hatte ausreichend Zeit und Gelegenheit mich zu entscheiden und habe
keine weiteren Fragen. Die von mir gestellten Fragen wurden vollständig und für mich verständlich beantwortet.
NEBENWIRKUNGEN:
Die Behandlung wird als unbedenklich eingestuft, wenn die Druckinjektion sachgemäß angewendet wird.
Bei der Behandlung kann ein leichter Druckschmerz entstehen. Nach der Behandlung können vorübergehend leichte
Rötungen oder Schwellungen entstehen. Außerdem können kleine Hämatome oder eine leichte Punktbildung auftreten,
die sich in der Regel nach 1 bis 2 Tagen gelegt hat. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass keine Heilaussagen
bzw. -versprechen von uns gegenüber der Kundin getätigt wurden bzw. eine Behandlung zur Linderung von Schmerzen
oder Beschwerden angeboten wurde. Ich wurde ausreichend aufgeklärt und mit entsprechenden Informationen ausgestattet.
                         

                                         
                 
             

Erstellt mit der Testversion von DA-FormMaker.


Name *
Vorname *
PLZ *
Wohnort *
Strasse, Nr. *
Telefon/Handy *
Geburtsdatum
E-Mail